2. Preis

“ungeduldig”

Projektbeschreibung: über den Zeitraum eines halben Jahres hinweg wurde ein Dokumentationsfilm erstellt, in dem junge Migranten/ Migrantinnen ihre Lebenssituation darstellen. In der neunköpfigen Filmgruppe befinden sich fünf Migranten/Migrantinnen, von denen vier nur mit Duldung in Hamburg leben.
Unterstützt wurde die Produktion von Aktion Mensch, die zwei halbe Stellen schaffte, und einer einmaligen Geldspende von terres des hommes.
Der Film wurde Mitte Februar uraufgeführt und wird seither auf Fachveranstaltungen, Filmfesten und in Schulen gezeigt und mit dem Filmteam diskutiert.
Der Film versucht bewusst die distanzierte, kalte Ästhetik, die durch den Blick von außen in anderen Beiträgen zum Thema oft erreicht wird, zu unterlaufen.
Ziele sind:

  • Politische Aufklärung
  • Öffentlichkeit für die problematische Lage Geduldeter schaffen
  • Integration
  • Hinterfragen, wie dieses oder ähnliche Themen überwiegend in medialen Beiträgen dargestellt werden

Institution: Mokala c/o basis & woge e.V., Hamburg
Preisträger 2007

Menü