Dieter Baacke Preisverleihung am 18.11.2022

Dieter Baacke Preisverleihung 2022 im Hans Otto Theater in Potsdam

Mit dem Dieter Baacke Preis werden alljährlich bundesweit herausragende medienpädagogische Projekte im außerschulischen Kontext und in der Zusammenarbeit mit Schule ausgezeichnet. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) verleihen den Preis gemeinsam in sechs Kategorien, darunter ein wechselndes Jahresthema. 2022: „Let’s save our planet – Medienpädagogische Projekte zur ökologischen Transformation“.

Der Dieter Baacke Preis 2022 wurde am 18.11.2022 im Hans Otto Theater in Potsdam vergeben.

Pressemitteilung vom 18.11.2022 als PDF

Die Verleihung fand im Kontext des 39. Forum Kommunikationskultur statt.

Dieter Baacke Preis – Die bundesweite Auszeichnung für Medienpädagogische Projekte

Der Dieter Baacke Preis richtet sich an Projekte außerschulischer Träger (z.B. Jugendzentren, Kindergärten, Träger der Jugendhilfe oder Familienbildung, Medienzentren und Medieninitiativen) und Kooperationsprojekte zwischen schulischen und außerschulischen Trägern. Die Projekte sollten im Vorjahr entstanden sein oder im laufenden Jahr bis zur Bewerbungsfrist beendet sein. Bewerben können sich Institutionen, Initiativen oder Einzelpersonen mit innovativen, originellen oder mutigen Projekten zur Förderung einer pädagogisch orientierten Medienkompetenz. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli des laufenden Jahres.

Ausführliche Informationen und Bewerbung: www.dieter-baacke-preis.de

Dieter Baacke (1934-1999) war Professor für Pädagogik an der Universität Bielefeld. Von 1984 bis 1999 war er Vorsitzender der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK). Sein pädagogisch begründeter Begriff der Medienkompetenz inspiriert dauerhaft Wissenschaft, Praxis und Politik.

Weitere Informationen unter www.dieter-baacke-preis.de oder www.gmk-net.de

Kontakt: GMK-Geschäftsstelle, Obernstr. 24a, 33602 Bielefeld, Tel.: 0521.67788, Fax: 0521.67727, E-Mail: gmk@medienpaed.de

Gefördert vom: