BEWERBUNG DIETER BAACKE PREIS

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir freuen uns über Ihre Teilnahme am Dieter Baacke Preis. Mit dem Preis werden bundesweit medienpädagogische Projekte ausgezeichnet, welche die Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen oder Familien aktiv fördern.
Für Ihre Anmeldung füllen Sie bitte das nachfolgende Formular aus.

Ihre Bewerbungsunterlagen sollten darüber hinaus folgendes beinhalten:

  • eine Projektbeschreibung (Zielgruppe, Ziele, Arbeitsweise, Zeitrahmen, Medien, Ergebnisse, Art der Finanzierung, Resonanz) im Umfang von ein bis drei Seiten und
  • Dokumentationsmaterial (soweit vorhanden: Pressematerial, Making Of, Fotos, Links zu Doku-Seiten etc.)

    Für den Dieter Baacke-Preis bewirbt sich das Projekt (Titel des Projektes):

    Bitte geben Sie eine Person als Ansprechpartner*in und die Kontaktdaten an:
















    In welcher Kategorie bewerben Sie sich mit Ihrem Projekt? *
    (bis zu zwei Nennungen möglich)


    Anmerkungen:
    a. Medienpädagogische Projekte, die Kinder befähigen, kreativ mit Medien zu gestalten und ihre Ideen, Sichtweisen und Phantasien medial auszudrücken.
    b. Medienpädagogische Projekte, die mit innovativen, herausragenden Methoden die Kreativität, Kritikfähigkeit und Teilhabe von Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 21 Jahren fördern.
    c. Projekte, die medienpädagogisch den Austausch und die Zusammenarbeit von Kindern und Jugendlichen mit und ohne familiäre Migrationsgeschichte fördern. Oder internationale Projekte, die Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene medienpädagogisch in Zusammenarbeit und in Austausch bringen, mit dem Ziel der Förderung der Medienkompetenz.
    d. Förderung der medialen Teilhabe und Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Familien in inklusiven pädagogischen Kontexten und Förderkontexten. Medienpädagogische Förderung des Austauschs, der kollaborativen Zusammenarbeit, der Partizipation von Menschen mit und ohne Behinderung. Intersektionale Medienprojekte, die Wechselbeziehungen von Gender, sozialem Milieu, sexueller Orientierung, Behinderung, Generation und weiteren vielschichtigen Faktoren medienpädagogisch bearbeiten.
    e. Kontinuierliche, innovative medienpädagogische Zusammenarbeit von verschiedenen Institutionen, Trägern oder medienpädagogisch engagierten Einzelpersonen in nachhaltiger Netzwerkform mit dem Ziel der Förderung der Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen, Familien und medienpädagogischen Fachkräften.
    f. Jährlich wechselndes Thema, das jeweils im Frühjahr bekannt gegeben wird.

    Ist das Projekt Teil eines größeren Projektes?
    Mit welchen Träger*innen wird kooperiert? *

    Finanzierung des Projektes *
    (Mehrfachnennungen möglich)

    Welcher Kategorie lässt sich Ihre Institution zuordnen? *
    (Mehrfachnennungen möglich)

    Laufzeit des Projektes? *

    Gibt es eine Fortsetzung des Projektes oder ein ähnliches Nachfolgeprojekt? *

    Ziel- und Altersgruppe des Projektes? *
    (Mehrfachnennungen möglich)

    Zusammensetzung nach Geschlecht – das Projekt richtet sich an: *

    Welche Produkte wurden im Rahmen Ihres Projektes erarbeitet? *
    (Mehrfachnennungen möglich)
    Kurzbeschreibung Projekt *
    (Bitte beschreiben Sie Ihr Projekt in wenigen Worten, maximal 2.000 Zeichen). Bitte legen Sie eine ausführlichere Projektbeschreibung bei.


    2000

    Rolle der beteiligten Kinder, Jugendlichen, Familien *
    Welchen aktiven Part haben die Beteiligten innerhalb des Projektes eingenommen? Was wurde von ihnen aktiv gestaltet?

    Dateiupload Ihrer Projekt-Daten

    Hier können Sie Ihre Projekt-Dateien hochladen.
    Erlaubt sind folgende Formate: PDF, JPG, PNG, TXT, DOC/DOCX, ODT, MP3 mit max. 15 MB.

    Sollten Sie größere Dateien (z.B. Filme o.ä.) erstellt haben, nutzen Sie bitte einen Cloudspeicher wie WeTransfer, Dropbox o.ä. In diesem Fall tragen Sie bitte hier den Link zu Ihren Dateien ein:

    Verbleib Ihrer Materialien

    Die Bewerbungsunterlagen gehen in den Besitz der GMK über. Die GMK erhält mit der Annahme der Bewerbung das Recht, die Projekte vorzustellen bzw. in Auszügen darüber zu berichten und die Ergebnisse des Wettbewerbs im Internet zu veröffentlichen. Originaldokumente, deren Rücksendung der Bewerber erwartet, schickt die GMK nach der Juryentscheidung zurück. Eine Haftung für eingereichte Unterlagen ist ausgeschlossen. Die Entscheidung der Jury ist verbindlich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    Ich bin damit einverstanden, dass ich als Preisträger*in von der GMK für den Deutschen Engagementpreis (www.deutscher-engagementpreis.de) vorgeschlagen werde.


    Dieses Formular wird verschlüsselt übertragen.
    * Pflichtfelder

    Menü