Besondere Anerkennung

Römer in Berlin – die “falsche” Internetseite

Projektbeschreibung: Ziel war es, eine Internetseite zu faken (fake = gewollte Falschmeldung) als Möglichkeit, den Glauben an den Wahrheitsgehalt von Informationen im Netz aufzuweichen.
Im Rahmen von Internetrecherchen zum Thema Römer kam die Frage auf: "Stimmt denn alles, was ihr im Internet findet?"
Kinder aus 6.Klassen haben fotografiert, gescannt, gemalt, gezeichnet und Texte verfasst, die "beweisen", dass es wirklich Römer in Berlin gab. Anschließend wurden die Ergebnisse gemeinsam zu einer Webseite zusammengebaut und im Schulplenum präsentiert.
Institution: Heinrich-Zille-Grundschule, Berlin
Preisträger 2004

Menü