1. Preis

“MIXTOUR – Das Medienmobil”

Projektbeschreibung: Aus der Kooperation verschiedener Träger (116) der offenen Kinder- und Jugendarbeit in Gemeinden, Jugendwerken, Jugendringen und Jugendämtern, ist ein mobiles medienpädagogisches Projekt mit Langzeitwirkung entstanden. Das Projekt richtet sich an Kinder ab 10 Jahren und Jugendliche bis 25 Jahren, insbesondere Mädchen und Einsteiger.
In einem mobilen Medienlabor, ausgestattet mit vernetzten Multimediacomputern, digitaler Foto- und Videokameras, Beamer, Mikroskopen, Drucker und Software zur digitalen Bild-, Video- und Soundbearbeitung, wird Starthilfe für eine handlungsorientierte Medienpädagogik, insbesondere in ländlichen Gebieten und Stadtrandlagen gegeben.
Das Konzept sieht Folgendes vor: Das Medienmobil kommt an den gewünschten Ort, seien es Jugend- oder Kultureinrichtungen, Gruppen der schulischen und außerschulischen Projektarbeit. Hier kann dann, ohne lange Anfahrtswege oder einschränkende finanzielle Begrenzungen, hineingeschnuppert werden in das, was die Profis tun. Die Jugendlichen werden animiert, Medien zu erforschen und die spezifische Funktionsweise ihren Bedürfnissen dienstbar zu machen.
Zum Spektrum der Vermittlung unterschiedlicher medialer Produkte des mobilen Angebots gehören Musik- und Hörspielproduktionen, Videofilme, Multimediashows und Websites.
Institution: Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeitstätten Sachsen e.V., Chemnitz
Preisträger 2005

Menü