Interkulturelle und internationale Projekte - Kategorie C

MedienFit – SprachFit

Projektbeschreibung: MedienFit – SprachFit  wurde im Sommer 2009 konzipiert, nachdem eine lange Recherche des medienpädagogischen Angebotes für Eltern in Deutschland ergeben hatte, dass kein geeignetes Schulungsangebot für Eltern mit Zuwanderungsgeschichte zur Verfügung steht. Wichtige Merkmale einer geeigneten Schulung sind: Das Eingehen auf den mehrsprachigen Alltag der Familien, die Ansprache von Eltern und ihren Kindern, die Berücksichtigung „fremdsprachiger“ Medieninhalte und die stärkere Einbeziehungen des Mediums Bilderbuch. So wurde die Idee zu einem neuen Programm geboren.
MedienFit – SprachFit beruht auf einem ganzheitlichen Verständnis von Literalität, d.h. der gezielten und kritischen Nutzung von schriftsprachlichen und digitalen Medien(inhalten).
Das MedienFit –SprachFit Elternmaterial gibt es in Arabisch, Deutsch, Kurmandschi (Nordkurdisch), Russisch und Türkisch. Es soll zukünftig noch in weitere Sprachen übersetzt werden.
MedienFit – SprachFit stützt sich auf die Kompetenzen von „Elternbegleiterinnen“ aus der Community der Zielgruppe und sieht die teilnehmenden Eltern als Partner mit sprachlichen und erzieherischen Kompetenzen.
Ziele: Ein kritisches Medienbewusstsein zu fördern und einen Familienalltag zu schaffen, der lesefreundlich und von Sprachreichtum geprägt ist, um Kindern aus Familien mit Zuwanderungsgeschichte bessere Bildungschancen zu ermöglichen. MedienFit – SprachFit zielt auf die Stärkung der Medienerziehungskompetenz von Eltern, die Befähigung der Eltern zu einer Buch- und lesefreundlichen Erziehung und die Förderung der medienpädagogischen Bildung und der mehrsprachigen Literalität der Kinder.
Zielgruppe: Eltern mit Zuwanderungsgeschichte und ihre Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter
Institution: Fachstelle für interkulturelle Bildung & Beratung e.V., Bonn
Preisträger 2011

Menü