3. Preis

Einfach Gleich – interaktiver Film

Projektbeschreibung: Was passiert, wenn ein Mädchen wie Lea nach einem Unfall querschnittsgelähmt ist, umzieht und in einer neuen Klasse auf "gesunde" Klassenkameraden trifft? Die interaktive DVD "Einfach gleich" zeigt wie schwierig es ist, wenn man eben nicht (mehr) einfach gleich ist und dennoch dazugehören möchte, weil man selbstverständlich außer seiner Gehfähigkeit ganz genau gleich ist wie viele.
Das Besondere: Es gibt verschiedene Handlungsstränge, an bestimmten Entscheidungspunkten kann der Nutzer der CD seine Entscheidungen überdenken, modifizieren und damit das Geschehen aktiv beeinflussen: Wird die Protagonistin Anschluss an den Klassenverband finden, werden Lukas und Lea ein Paar? Das „Wäre-wenn-Prinzip“ dieser Erzählweise wird zur lustvollen Begegnung mit der Mehrdimensionalität unseres Alltagslebens.
Angeleitet von Medienpädagogen ist mit 20 Jugendlichen zwischen 14 und 20 Jahren eine spannende und medial vielfältige Produktion entstanden. Das Drehbuch wurde selbst geschrieben, durch einen Theaterworkshop entstanden erste Zugänge zur Schauspielkunst. Die Musik wurde selbst komponiert, Songs getextet, Drehorte gesucht, Kameraführung und Tonproduktion erlernt und der gesamte Probenprozess ins Internet gestellt, so dass man parallel auch den Fortschritt der Arbeiten beobachten konnte.
Gefördert wurde dieses Projekt in Kooperation des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe, des Kreisjugendamts und des Kreisjugendrings sowie durch Eigenleistungen.
Institution: Medienwerkstatt Minden-Lübbecke e.V., Lübbecke
Preisträger 2005

Menü